Prof. Lhachimi als ein neuer akademischer Editor von PLOS ONE ernannt

Prof. Stefan K. Lhachimi wurde im April 2018 als ein neuer akademischer Editor von PLOS ONE ernannt. PLOS ONE ist das weltweit erste multidisziplinäre Open Access Journal. Neben weiteren Forschungsthemen fokussiert das wissenschaftliche Journal seine Aktivitäten auf medizinische und sozialwissenschaftliche Forschung unter Anwendung eines gründlichen peer-review Prozesses. PLOS ONE ist ausschließlich im Internet verfügbar und wird seit 2006 durch die Public Library of Science herausgegeben. Laut dem InCites Journal Citation Reports werden Artikel von PLOS ONE jährlich mehr als eine halbe Millionen Mal zitiert. Prof. Stefan K. Lhachimi ist derzeit Leiter der ebph-Research Group for Evidence-based Public Health, einem gemeinschaftlich getragenen Forschungsprojektes des Leibniz-Instituts für Präventionsforschung und Epidemiologie (BIPS) und des Instituts für Public Health und Pflegeforschung IPP der Universität Bremen. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der policy-fokussierten Forschung von lebensstilbedingten Risikofaktoren, population health modelling und Gesundheitsökonomie.

Weiterführende Links

Generelle Informationen zu PLOS ONE: Link

Posted in Allgemein.